Frauentag

Ob und wie ? das ist hier die Frage

Schließlich hat der internationale Frauentag auch in unserem Ortsverein eine langjährige Tradition. Aber wie macht man das unter Corona-Bedingungen? Wie soll eine Straßenaktion in diesem Jahr am 08. März bei uns aussehen? Und da der Equal- Pay- Day (oder wer Anglizismen nicht mag, der „Gleiches-Gehalt“-Tag,) in diesem Jahr auf den 10. März fällt, haben wir hierauf ebenfalls Bezug genommen. Dieser unmittelbar folgende Aktionstag verdeutlicht den nach wie vor existierenden Unterschied in der Entlohnung von Frauen und Männern bei gleichwertiger Arbeit und Ausbildung. Bis zum 10. März arbeiten Frauen in Deutschland also statistisch umsonst, während Männer schon ab dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.

Beides ins Bewußtsein zu rufen war unser Anliegen, das Hinnerk Dose und Volker Flöring in Pansdorf, Carlos Georg und Fritz Reuter in Ratekau und Wolfgang Niemann, Jutta Scharbau, Francesco Schubert und Thomas Andrä in Sereetz als „RosenaktionärIn“ bei glücklicherweise bestem Wetter unter die Leute gebracht haben.

Und wenn man bedenkt, dass am Ende in einem der Teams sogar ein Heiratsantrag eingefordert wurde, kann davon ausgegangen werden, dass diese Aktion obendrein viel Spaß gebracht hat.