Was gibt’s Neues

Unser neuer geschäftsführender Vorstand

v.l.n.r. Wolfgang Niemann, Katharina Schlör, Mareike Baum, Inge Niemann, Jörg Geller

Was in Berlin möglich ist, sollte doch wohl auch in Ratekau funktionieren. Deshalb traten bei der der Mitgliederversammlung am 28. Januar 2020 Jörg Geller (66) aus Techau und Katharina Schlör (45) aus Ratekau als Doppelspitze an. Mit dieser möchten die beiden Sozialdemokraten neben der Fraktion auch im Ortsverein den Generationswechsel einleiten. Damit verbindet sich mehr weibliches Engagement in der Kommunalpolitik mit langjähriger Erfahrung in Kommunalverwaltung und Gremienarbeit. Ein Konzept, dass die Mitglieder überzeugte. Sie wählten die beiden mit überwältigender Mehrheit.
Das neue Führungsduo löst den 72-jährigen Wolfgang Unger aus Sereetz ab. Zu ihrem Stellvertreter bestimmten die Mitglieder Wolfgang Niemann aus Sereetz.

Die 45-jährige Katharina Schlör wohnt seit 2013 in der Gemeinde und ist seit 2018 Mitglied des SPD-Ortsvereins Gemeinde Ratekau. „Ich wohne zwar noch nicht so lange in der Gemeinde, aber schon sehr schnell habe ich gemerkt wie sehr ich mich hier zuhause fühle. Aktive Gestaltung der konkreten Fragen vor Ort ist eine Chance, die ich gerne wahrnehme.“

Jörg Geller, der bereits einige Jahre den Ortsverein Pansdorf geführt hat, machte deutlich, dass es wichtig ist, in 36 Jahren gemachte Erfahrungen weiterzugeben, um damit für die Bürgerinnen und Bürger Kontinuität deutlich zu machen.
Die Mitgliederversammlung komplettierte die Wahlen mit Inge Niemann aus Sereetz (Kassenwartin), Mareike Baum aus Sereetz (Schriftführerin), sowie den Beisitzern sind Hans-Hinrich Dose und Gabriele Spiller aus Pansdorf, Wolfgang Unger, Thomas Andrä, Hannelore Steen aus Sereetz und Andreas Meyer aus Ratekau.

Zu Revisoren wurden Klaus Bürger aus Pansdorf und Jutta Scharbau aus Sereetz gewählt.

 

Die erste Amtshandlung des neuen Vorstandes war die Ehrung als Dank für die geleistete Arbeit und Verabschiedung des bisherigen Vorstandes. Die Damen wurden mit einem Blumenstrauß und die Herren mit einer Flasche Rotwein bedacht.

SPD-Fraktion Ratekau stellt sich neu auf

v.l.n.r :Andreas Meyer, Mareike Baum, Karl-Heinz Georg

 

Einen deutlichen Generationswechsel hat die SPD-Fraktion in der Gemeindevertretung Ratekau soeben während ihrer Klausurtagung vorgenommen. Der 68 Jahre alte Gemeindevertreter Karl-Heinz Georg, seit 1998 Gemeindevertreter in Ratekau und seit 2000 mit Unterbrechungen Sprecher der sozialdemokratischen Fraktion macht den Platz frei für die Gemeindevertreterin Mareike Baum. Zu ihren Stellvertretern bestimmten die Sozialdemokraten Andreas Meyer aus Ratekau und Jörg Geller aus Techau.

Die 39-jährige Projektmanagerin Mareike Baum aus Sereetz wurde nach mehrjährigem kommunalpolitischem Engagement 2018 direkt in die Gemeindevertretung Ratekau gewählt. Gebürtig aus Bielefeld lebt sie mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn seit 2015 in Sereetz. „Ich freue mich auf eine spannende Zeit in der neuen Funktion“, so Baum nach ihrer einstimmigen Wahl.

Gegenstand der SPD-Klausur waren neben den Personalien vor allem die Arbeitsschwerpunkte für die 2. Hälfte der laufenden Legislaturperiode. Zu den Kernthemen gehören die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs und die bedarfsgerechte Weiterentwicklung von Kindergartenplätzen.